SchülerInnen des Einstein-Gymnasiums erfüllen Weihnachtswünsche


Menschen, die Hilfe brauchen, zur Weihnachtszeit eine Freude zu bereiten, das war der Wunsch der SchülerInnen, die sich in diesem Jahr an der „Wunschbaum“-Aktion des Einstein-Gymnasiums beteiligt haben. Fast 90 Wünsche konnten die EinsteinerInnen erfüllen. Die Wünsche waren vom Deutschen Roten Kreuz Rheda, das auch in diesem Jahr wieder erfolgreich mit dem EG zusammenarbeitete, in Kindertagesstätten, Seniorengruppen und anderen Gruppen zusammengetragen worden. Manche Wünsche waren materiell, z.B. Lebensmittel für Obdachlose, andere waren immaterieller Natur: Hier ging es eher darum, bei den Schwierigkeiten des Alltags behilflich zu sein und Zeit mit anderen zu verbringen. So hatten sich viele Kinder aus Kindertagesstätten gewünscht, dass SchülerInnen ihnen vorlesen oder mit ihnen spielen.
Fast alle Wünsche wurden in kurzer Zeit von den SchülerInnen erfüllt. Ganze Klassen sammelten von jedem Schüler kleine Beträge ein, um damit großes erreichen zu können, aber auch einzelne Schüler spendeten ihr ganzes Taschengeld, um Menschen, denen es nicht so gut geht wie ihnen, helfen zu können.
Viele Eltern waren so begeistert vom sozialen Engagement der SchülerInnen, dass auch sie mithalfen, die Wünsche zu erfüllen.
Inzwischen konnten auch die Geschenkpäckchen dem Deutschen Roten Kreuz überreicht werden, sodass sie rechtzeitig zu Weihnachten die Beschenkten erreichen.
Auf dem Foto:
hinten: Johannes Granas, Helmut Dohmen, Fürstin Marissa von Bentheim-Tecklenburg, Carmen Gladbach, Julia Neisens, Jörg Droste
vorne: Charlotte, Friedrich (beide 8a), Sophie, Leni und Zuzanna (alle 5 e)


Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2019 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum - Datenschutz