Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück

Internationale Kontakte


Das Einstein-Gymnasium pflegt seit Jahren Kontakte zu Schulen in verschiedenen Ländern. Unsere Schülerinnen und Schüler erweitern ihre landeskundlichen Kenntnisse, erhöhen ihre sprachlichen Kompetenzen und vertiefen nachhaltig die Beziehungen zwischen Deutschland und den Partnerländern.

  • Erasmus+: Im Rahmen von europäischen Projekten im Zuge des Förderprogrammes Erasmus+ entstanden Verknüpfungen zu Schulen in Palamós (Spanien), Chios (Griechenland), Buzau (Rumänien) und Strömsund (Schweden). Im Schuljahr 2016/2017 begann mit „AID refugees and immigrants“ (http://www.refugees-immigrants.com/) ein Erasmus+ Projekt mit Schulen aus Spanien, Griechenland, Zypern, Rumänien, Schweden und Portugal. Ansprechpartner: Herr Grote
  • Ashford/USA: Das Einstein-Gymnasium und die Ashford School in Connecticut sind seit 2017 offiziell Partnerschulen. Die Partnerschaft wird durch das German American Partnership Program des Pädagogischen Austauschdienstes begleitet und gefördert (https://www.einsteinfreun.de/media/gastfamilie/gast.pdf). Connecticut befindet sich zwischen den Bundesstaaten New York und Massachusetts an der Ostküste Amerikas. Der erste Besuch der Amerikaner steht im November 2018 an und ein Gegenbesuch ist für 2019 geplant. Ansprechpartner: Herr Seggelmann
  • Beijing Academy und Tianjin Binhai Foreign Language School/China:2017 ist es uns gelungen, freundschaftliche Beziehungen zur Beijing Academy sowie zur Tianjin Binhai Foreign Language School (TBFLS) in China aufzubauen. 2018 möchten uns Schülergruppen aus Beijing besuchen, Gegenbesuche planen wir ab 2019. Ansprechpartner: Herr Droste
  • Gable Hall School/England: Das Einstein-Gymnasium pflegt freundschaftliche Kontakte zu der Schule in Essex. Seit Beginn der Kooperation im Schuljahr 2016/17 sind zahlreiche Brieffreundschaften zwischen Schülerinnen und Schülern entstanden, die über den normalen Unterricht hinausgehen. Ansprechpartner: Herr Seggelmann
  • Huntington School/England: Die Huntington School ist Yorks beste staatliche Schule und hat über 1500 SchülerInnen von denen etwa 300 in der Oberstufe sind. Das Einstein-Gymnasium bietet jedes Jahr Sprachreisen nach York an, die auch als ‚stepping stone‘ für einen Auslandsaufenthalt gedacht sind. Eine Sprachreise gibt Schülern neben der offensichtlichen sprachlichen Förderung auch die Gelegenheit, York kennenzulernen, für einige Zeit in einer englischen Gastfamilie zu wohnen und die Huntington School zu besuchen. Ansprechpartnerin: Frau Schacht
  • Palamós/Spanien: Im Februar 1995 wurden die Urkunden zur Aufnahme der Städtepartnerschaft mit der katalanischen Stadt Palamós unterzeichnet und die Partnerschaft der beiden Städte damit begründet. Palamós ist eine kleine Hafenstadt in Katalonien (Spanien), die an der Costa Brava liegt. Die traditionelle Fahrt pflegt jedes Jahr den Kontakt zur Partnerschaft und bietet den Schülern viele Einblicke in eine andere Kultur. Ansprechpartner: Herr Crass, Frau Hecker und Herr Schubert

Zu diesem Artikel gehört eine Galerie. Hier sehen Sie eine kleine Auswahl!


Zur Galerie des Artikels


Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2018 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum