Vortrag zum Thema „Modern India“



„Whatever you can rightly say about India, the opposite is also true“


Mit seinen über 1,37 Milliarden Einwohnern ist Indien die bevölkerungsreichste Demokratie der Welt und doch sind seine Kultur, seine Geschichte und seine gesellschaftspolitischen Realitäten in allgemeinen Diskussionen selten präsent. In seinem englischsprachigen Vortrag zum Thema „Modern India“ ermöglichte Murali Nair, der es eigentlich gewohnt ist, für die Bertelsmann Stiftung Vorträge vor einem älteren Publikum zu halten, den Q2-SchülerInnen des Einstein-Gymnasiums, Einblicke in sein Heimatland zu bekommen, die über die im Unterricht erarbeiteten Inhalte weit hinausgingen.
In seinem Vortrag machte Herr Nair auf interessante Art und Weise deutlich, dass Indien ein Land der Vielfalt und der Gegensätze ist, in dem auch in der Moderne die Tradition eine große Rolle spielt. Nair berichtet auch von seiner eigenen Biografie und davon, dass es für einen Großteil der indischen SchülerInnen völlig normal sei, werktags um 4.30 Uhr aufzustehen, um für die Schule zu lernen, was mit dem hohen Bildungsdruck zusammenhänge.
”India - developing country or the next superpower?“ Nair: “India still has a lot of problems to solve within the next 50 years. And I do not think it will ever be THE superpower. But the world cannot ignore India anymore.“



Wir • Leben • Lernen

© 1998-2019 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum - Datenschutz