Einsteiner im „neuen“ Rock´n´Pop-Museum Gronau


„Pokerface“ – alle Musik-EF-ler wippten zum Rhythmus des Lady-Gaga-Hits mit! Die stimmstarken Karaoke-Sänger der rund 50-köpfigen Einstein-Gruppe sangen während ihres Besuchs des frisch renovierten und neu gestalteten Rock´n´Pop-Museums aktuelle Charthits ein. Im Rahmen der diesjährigen Musik-Exkursion hatten alle Teilnehmenden viel (Lern-) Spaß an seltenen Exponaten der Popkultur. Am europaweit einzigartigen Ausstellungsort über zeitgenössische Rockmusik gab es zahlreiche, rare Ausstellungsstücke: Bühnen-Outfits von Michael Jackson oder Madonna, Gitarren von Kiss sowie E-Pianos von Herbert Grönemeyer – alles glamourös und ansprechend in Szene gesetzt und akustisch untermalt. Alle paar Minuten wurde es dunkel im Museum, um den Besucherblick auf historische Konzertmitschnitte in bester Tonqualität zu lenken. Neben einer Zeitreise durch die deutsche Unterhaltungsmusik ging man durchs Studio der Krautrock-Gruppe „Can“, die für den deutschen Rock als stilbildend gilt – Musikkultur zum Anfassen. Als besonderes Angebot war es möglich, bekannte Songs per Videoclip für das Kursalbum festzuhalten und akustisch ansprechend in Szene zu setzen. Ein lehrreicher Ausflug für alle!

Zu diesem Artikel gehört eine Galerie. Hier sehen Sie eine kleine Auswahl!


Zur Galerie des Artikels

Wir • Leben • Lernen

© 1998-2019 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum - Datenschutz